Uns liegt nachhaltige Landwirtschaft am Herzen, weshalb uns folgende Punkte wichtig sind:

Artgerechte Tierhaltung
• Sehr große, stets grüne Weideflächen
• Hochwertiges Futter
• Trockenes Einstreu
• Kein Antibiotika
• Achtung und Respekt vor den Tieren

Mechanische Unkrautregulierung
Wir verzichten auf Herbizide und entfernen und verschütten unerwünschte Beikräuter mit dem Striegel, dem Häufelgerät und mit der Hacke.

Erhaltung und Steigerung der Bodenfruchtbarkeit
Nach der Kartoffel- und Weizenernte schützen wir den blanken Ackerboden vor Erosion und Austrocknung durch eine zeitnah eingesäte Zwischenfrucht. Hierdurch schaffen wir auch ausreichend Nahrungsgrundlage für die Bodenlebewesen wie z.B. Regenwürmer. Diese lockern den Boden und tragen so zur Bodenfruchtbarkeit bei.

Möglichst geschlossener Betriebskreislauf
Wir erzeugen einen Teil unseres Futters selbst. Aussortierte Speisekartoffeln und eigener Futterweizen helfen uns Vitamingaben bei den Hühnern zu vermeiden. Die Nährstoffe werden unseren Feldern wieder in Form von Hühnerkot zurückgeführt.
Erzeugung
ImpressumDatenschutzerklärung
Kartoffeln
Hühnerhaltung
KraichgauKorn
 
Vorbestellen
Newsletter